Autogas (LPG) News Archiv November 2009

Im News Archiv finden Sie ältere Autogas / Flüssiggas (LPG) News und Tipps. wirkaufendeinauto.de informiert Sie fortlaufend über aktuelle Autogas / Flüssiggas-Trends und Entwicklungen.

06.11.2009

Die neuesten Nachrichten finde Sie in unserer Rubrik Aktuelles: Autogas News und Tipps.

Die 5 hartnäckigsten Autogas-Irrtümer

26. November 2009

Autogas LPG Irrtuemer und die Warheit
Foto: Sparschein: Rainer Sturm

Die Vorteile der Autogas-Umrüstung sind vielfältig. Allerdings kursieren nach wie vor Vorurteile gegen Autogas (LPG), die viele Verbraucher verunsichern und von der Umrüstung Ihres Fahrzeugs abschrecken. Deshalb hat sich wirkaufendeinauto.de die 5 hartnäckigsten Autogas-Irrtümer vorgenommen:

  • Irrtum 1: Es gibt nicht genug Autogas-Tankstellen

    Tatsache ist, dass das Autogas-Tankstellennetz in den vergangenen Jahren stark gewachsen ist. Die Zahl der öffentlich zugänglichen Tankstellen mit Autogas (LPG) Tankstation in Deutschland hat sich seit 2005 verfünffacht. Im November 2009 wurde Autogas an immerhin rund 5.300 deutschen Tankstellen angeboten. Da es insgesamt knapp 15.000 öffentliche Tankstellen gibt, hat im Schnitt mehr als jede dritte Tankstelle Autogas-Kraftstoff im Angebot. Doch auch auf Reisen im europäischen Ausland müssen Autogas-Fahrer nicht auf Gas verzichten. Auch bei unseren europäischen Nachbarn boomt Autogas als Alternativkraftstoff im Pkw. Die Qualitätsstandards sind einheitlich in der DIN EN 589 geregelt.
    Tankstellen finden Sie im Autogas Tankstellen-Finder.

  • Irrtum 2: Autogas-Fahrzeuge können bei Unfällen leicht explodieren

    Tatsache ist, dass Autogastanks sowie alle Gasleitungen mit unterschiedlichen Sicherungssystemen versehen sind: So ist der Leitungsanschluss mit einem Rückschlagventil versehen, welches bei einem Rohrabriss das Austreten von Autogas verhindert. Dazu kommt, dass die Gasleitung in den Motorraum direkt bei der Tankentnahme mit einem Magnetventil gesichert ist, welches bei einer Unterbrechung des Gasstroms sofort schließt. Bei einem zu hohen Druckverlust schaltet das Gassteuergerät sofort auf 0 Volt, wodurch das Gasventil geschlossen wird. So ist auch gewährleistet, dass im Falle eines Unfalls mit Abriss der Stromversorgung das entsprechende Magnetventil in jedem Fall geschlossen ist. Dazu kommt dass Autogastanks im allgemeinen aus Stahl und damit sehr widerstandsfähig bei Kollisionen sind.

    Die Zuverlässigkeit der vorstehenden Sicherungssysteme wurde 2008 vom ADAC in einem aufwändigen Crash- und Brandtest bestätigt. Sowohl einen schweren Auffahrunfall sowie anschließende vorsätzliche Entflammung das Unfallfahrzeugs führten nicht zu einer Explosion. Den Heck-Crashtest überstand der der im Testwagen verbaute Reserve-Radmuldentank unbeschadet. Die Entflammung führte wie erwartet zum kontrollierten Abfackeln des Gases über das Sicherheitsventil.
    Mehr zur Sicherheit von Autogas.

  • Irrtum 3: Autogas Fahrzeuge dürfen nicht in Tiefgaragen parken

    Tatsache ist, dass das Parken von Autogas-Fahrzeugen in Tiefgaragen seit Mitte der 90er Jahre grundsätzlich erlaubt ist. Zu dieser Zeit wurde die Garagenverordnung der Bundesländer entsprechend abgeändert. Trotzdem findet sich noch an mancher Tiefgarageneinfahrt ein entsprechendes Verbotsschild (" Einfahrt druckgasbetriebener Fahrzeuge verboten " ). Wie der antiquierte Wortlaut der Verbotsschilder schon vermuten lässt, hat mancher Garagenbetreiber wohl schlicht vergessen, das Schild abzuhängen. Oft genügt schon ein einfacher Hinweis und das Schild wird demontiert. Bei privaten Tiefgaragen sind entsprechende Hinweisschilder in jedem Fall zu beachten bzw. Absprachen mit der Hausverwaltung zu treffen, da Tiefgaragen dem Hausrecht des Garagenbesitzers zu unterstehen.

  • Irrtum 4: Der Autogas Tank verringert das Kofferraum-Volumen

    Ein weit verbreiteter Irrtum, der sich aber um so leichter wiederlegen lät. Es genügt schon ein einfacher Blick in den Kofferraum. Der offenbart nämlich nichts, denn fast alle Autogas-Tanks werden entweder als Reserve-Radmuldentank in der gleichnamigen Mulde oder als Unterflurtank unter dem Fahrzeug montiert. Nur bei sehr kleinen Fahrzeugen ohne Reserveradmulde oder bei Kunden, die explizit einen großvolumigen Zylindertank verlagen, wird das Kofferraumvolumen eingeschränkt.
    Details zu den Tanktypen finden Sie in der Rubrik Technik von Autogas-Fahrzeugen.

  • Irrtum 5: Autogas könnte schon bald teurer werden

    Tatsache ist, dass der deutsche Bundestag die Steuerbegünstigung für Autogas-Kraftstoff (LPG) bis 2018 festgelegt hat. Aktuell werden für jeden Liter Benzin 65,4 Cent Mineralölsteuer fällig. Beim Autogas sind es nur etwa 10 Cent. Dazu kommt bei beinen Kraftstoffen zurzeit 19 % Mehrwertsteuer. Damit liegt der steuerliche Abstand der beiden Kraftstoffe Autogas (LPG) und Benzin bei rund 66 Cent.

    Da davon auszugehen ist, dass Angela Merkel die von Deutschland zugesicherten CO2-Reduzierungen auch erreichen möchte, ist nicht davon auszugehen, dass die Politik Autogas plötzlich nicht mehr als förderungswürdigen Alternativkraftstoff einstuft und die Förderung von Autogas als Kraftstoff in Kfz einfach aus dem Erneuerbare-Energien Gesetz streicht. Dafür liegen die ökologischen Vorteile von Autogas zu sehr auf der Hand: Bei der Verbrennung von Autogas entsteht rund 15 % weniger CO2 als bei der Verbrennung von Benzin. Auch die ausgestoßenen CO-, HC- und NOX-Anteile sind deutlich vermindert gegenüber der Verbrennung von Benzin oder Diesel, wobei z.B. der Ausstoß von Stickoxiden gegenüber der Benzinverbrennung um etwas 80 % reduziert ist.

Tanken leicht gemacht: Westfalen AG testet leichtere Autogas-Zapfpistole im Feldversuch

18. November 2009

Neue Autogas-Zapfpistole der Westfalen AG
Foto: Neue Zapfpistole ZVG 2 ACME von Westfalen AG und Elaflex · Quelle: Westfalen AG

Das Autogas / LPG Tanken wirkt viele Autogas Interessenten oft befremdlich. Das Aufschrauben des passenden Adapter auf die Zapfpistole, das Verschrauben der Zapfpistole and den Einfüllstutzen, das Gedrückthalten des Knopfes an der Tankstation zum Befüllen des Tanks sowie das obligatorische Zischen beim Abschrauben der Zapfpistole - all das hat man nach ein paar Versuchen im Griff (Video Autogas Tankvorgang). Doch es geht auch einfacher. Aktuell testet der Gasgroßhändler und Systemlieferant Westfalen AG an seinen zahlreichen angeschlossenen Autogastankstellen die neue Autogas (LPG) Zapfpistole ZVG 2 ACME des Ausrüsters Externer LinkElaflex Tankstellentechnik, die das Autogas Tanken noch einfacher und bequemer machen soll. Das dürfte insbesondere Frauen freuen, die mit den gängigen, oftmals deutlich schwereren Autogas-Zapfpistolen zuweilen Probleme haben. Bei einem um 20 % niedrigeren Gewicht im Vergleich zum Vorgängermodell sind die Aussichten auf ein bequemeres Flüssiggas-Tanken begründet. Marian Scholz von Westfalengas-Technik zufolge " war neben dem Bedienkomfort der deutlich geringere Verschleiß sowie eine weitere Verringerung der Gasaustrittsmenge beim Lösen der Zapfpistole " ausschlaggebend.

Offenbar ist man bei Westfalen AG mit den Ergebnissen des Feldversuchs sehr zufrieden. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gab, plant man zukünftig keine Zapfpistolen des alten Modells an den rund 830 von Westfalen AG ausgestatteten Tankstellen unterschiedlicher Marken und Gesellschaften mehr einzubauen.

Tipp: Kfz-Versicherungen bei Auslandsaufenthalten

12. November 2009

Stichtag 31.11. - Jetzt noch schnell Kfz-Versicherung wechseln.

Sollten Sie ihr eigenes Fahrzeug bei einem Auslandsaufenthalt nutzen wollen, so gilt es, Folgendes zu beachten: Bei einem Unfall mit Fremdverschulden ist die Haftpflichtversicherung des ausländischen Autofahrers möglicherweise nur zur Zahlung einer Deckungssumme verpflichtet, welche weit unter dem eigentlichen Schaden liegt. Andere eigene Autoversicherungen können in diesem Fall die Differenz ausgleichen. Viele Assekuranzen bieten für derartige Eventualitäten auch weitergehende Versicherungen Ihres Vehikel an. Sie sollten daher vor Reiseantritt mögliche Versicherungen genau vergleichen. Zur Verfahrenserleichterung ist es außerdem empfehlenswert, die internationale Versicherungskarte für Kraftverkehr mitzuführen.

Daihatsu Terios ab 2010 mit Autogas-Anlage ab Werk

06. November 2009

Daihatsu Terios mit LPG Anlage
Foto: Daihatsu Terios mit LPG-Anlage · Quelle: Daihatsu Deutschland

Der japanische Automobilhersteller Daihatsu hat für 2010 eine Autogas (LPG) Version seines Kompakt-SUV Terios angekündigt. Damit ist Daihatsu der nächste asiatische Hersteller, der Autogas Fahrzeuge in seine Modellpalette aufnimmt.

Der Terios LPG wird ab 19.240 € erhältlich sein und damit rund 2.750 € Aufpreis kosten. Dafür erhalten Daihatsu Kunden ein Fahrzeug mit LPG-Anlage und Gastank ab Werk - Werksgarantie inklusive.

Angetrieben wird der Terios LPG von dem auf den bivalenten Betrieb ausgelegten 1,5-Liter-Ottomotor mit 77 kW/105 PS. über einen Schalter in der Mittelkonsole kann der Fahrer zwischen Benzin- und Autogas-Kraftstoff umschalten. Dahatsu zufolge hat der Terios LPG im reinen Autogasbetrieb eine Reichweite von rund 300 Kilometern. Zusammen mit dem Benzintank ergebe sich eine kombinierte Gesamtreichweite von bis zu 950 Kilometern. Der Gastank ist vertikal in der Reserveradhalterung rechts im Kofferraum montiert. Dadurch verringert sich das Gepäckvolumen von 380 Litern um 50 Liter.

Auch wer bereits einen Terios fährt, kann diesen umrüsten lassen. Unsere Partnerwerkstätten empfehlen eine vollsequenzielle BRC SQ24 Anlage. Beispielangebot unseres Partners Mobil-Gas GbR bei München: Umrüstung des Terios inklusive aller Arbeiten und Flashlube Ventilschutzsystem für 1.900 € (4-Zylinder).
Jetzt kostenloses Angebot einer Werkstatt in Ihrer Nähe anfordern.

Zum Archiv
ältere Autogas / LPG News und Tipps finden Sie im Autogas News Archiv Oktober 2009.

Fordern Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Angebot unserer Partnerwerkstätten an:
Kostenloses Umrüstungs-Angebot