Sie verkaufen Ihr Auto? Diese Dokumente brauchen Sie

Glauben Sie, dass Sie alle Unterlagen für den Autoverkauf bereit haben? Falls nicht, finden Sie hier ein paar Tipps, um es richtig zu machen.

26.02.2018

Im Papierchaos versinken

Ein Auto zu verkaufen, kann schnell hektisch werden: Sobald Sie Ihren idealen Käufer gefunden haben, ist es an der Zeit für den Papierkram… und das ist nicht mehr so einfach.

Betrug wartet hinter jeder Ecke, viele Dokumente sind auszufüllen und andere Probleme warten auf Sie, die den Abschluss des Verkaufs beinahe unmöglich erscheinen lassen. Dabei handelt es sich oft um bürokratische Angelegenheiten, weil diese viel Wissen und zu viel Zeit erfordern.

1. Welche Dokumente müssen Sie mitbringen?

Sobald Sie den Wert Ihres Autos kennen und den Preis festgelegt haben, sollten Sie sich bereit machen das Eigentum am Fahrzeug so bald wie möglich zu ändern und einen Käufer zu finden.

Der beste Weg, dies zu erreichen, ist, dem Käufer eine offizielle Aufzeichnung von allem, was mit dem Auto passiert ist, zu geben: das Scheckheft, Unterlagen zur letzten Inspektion und den Versicherungsnachweis. Jeder Käufer sollte wissen, dass mit dem Auto alles in Ordnung ist - rechtlich und technisch - und dass Ihre Anzeige vertrauenswürdig ist. Dies müssen Sie vorbereiten:

  • Zulassungsbescheinigung I:Beinhaltet die wichtigsten Informationen über Ihr Fahrzeug.
  • Zulassungsbescheinigung II:Gibt unter anderem Auskunft über die Anzahl der bisherigen Halter.
  • Nachweis der letzten Hauptuntersuchung (TÜV):Der unerlässliche Nachweis dafür, dass das Auto noch verkehrstüchtig ist.
  • Scheckheft:Beinhaltet den Nachweis aller durchgeführten Inspektionen und Wartungen.
  • Kaufvertrag:Bevor Sie Ihr Auto verkaufen und bezahlt werden, sollten Sie beide den Verkauf in Stein meißeln und ein entsprechendes Dokument unterschreiben.
  • Abmeldebestätigung:Nur im Fall, wenn Sie ein abgemeldetes Auto verkaufen.
  • Unterlagen zu Inspektionen, Reparaturen, etc: Werkstattrechnungen und alle weiteren Nachweise zeigen dem Käufer, was am Auto gemacht wurde.

2. Welche Unterlagen sollte der Käufer mitbringen?

Suchende Hand

Der Käufer ist nicht der einzige, der Vergewisserung braucht. Sie müssen auch sichergehen, dass die Person, der Sie Ihr Auto verkaufen, vertrauenswürdig ist. Versuchen Sie alle verfügbaren Informationen über den Käufer zu bekommen und gehen Sie sicher, dass die offiziellen Dokumente auf beiden Seiten bereits vorher fertig sind. Sollte der Käufer via Überweisung oder Scheck bezahlen wollen, verlangen Sie einen Kontoauszug des Käufers.

Versuchen Sie sicherzugehen, dass der Ausweis lesbar und gültig ist. Der Käufer sollte ebenfalls mitbringen:

  • Personalausweis:Prüfen Sie immer die Identität des Käufers und verweigern Sie den Kauf durch Dritte, um Betrug zu entgehen.
  • Finanzdokumente:Je nach Zahlungsmethode möchten Sie vielleicht nach einigen Dokumenten fragen, um den finanziellen Hintergrund des Käufers zu prüfen, zum Beispiel einen Kontoauszug.
  • Führerschein:Bevor Sie eine Probefahrt machen, sollten Sie sichergehen, dass der Käufer fit für die Straße ist.

3. Welche Dokumente brauchen Sie, um die Transaktion abzuschließen?

Sobald beide Parteien alle Dokumente beisammen haben, müssen Sie folgendes tun:

  • Teilen Sie der Zulassungsstelle und allen weiteren nötigen Behörden den Wechsel des Halters mit. Dies darf auch der Käufer selbst während der Ummeldung tun.
  • Teilen Sie der Versicherung den Wechsel des Fahrzeughalters mit.
  • Die Bezahlung sollte fehlerlos vorgenommen werden. Bevor Sie irgendeine Form der Zahlung akzeptieren, gehen Sie sicher, dass sämtliche Zahlungsdokumente korrekt ausgefüllt und unterschrieben sind.
Schlüsselübergabe.jpg

Eine unvollständige Dokumentation kann den Verkauf verzögern und den Käufer misstrauisch machen. Wenn die Zeit des Verkaufs kommt, gehen Sie sicher, dass alles vernünftig organisiert ist. Um ehrlich zu sein, ist es sehr leicht in den Unterlagen einen Fehler zu machen.
Manch einer vergisst ein wichtiges Detail oder verliert einige Dokumente, die für den Verkauf wichtig sind.

Fehlende Papiere können eine offene Tür für Betrüger sein: Jede Kleinigkeit muss richtig gemacht werden. Glücklicherweise können Sie dank des Internets einfach Ihr altes Auto ohne lästigen Papierkram verkaufen und eine sichere Bezahlung im Gegenzug bekommen. Ein Auto zu verkaufen kann manchmal ein Kinderspiel sein.