Wie Sie ein neues Auto finanzieren - 6 Wege, dies zu tun

Heutzutage gibt es viele Alternativen, ein neues Fahrzeug zu finanzieren. Entdecken Sie hier die besten!

15.12.2017

finanziertes Auto
Kostenlose Fahrzeugbewertung in nur einem Schritt

Sie überlegen, ein neues Auto zu kaufen, sind sich aber noch nicht sicher, wie Sie es am besten finanzieren? Wir stellen Ihnen die sechs am häufigsten verwendeten Möglichkeiten der Finanzierung vor. Welche würde für Sie am ehesten infrage kommen?

1. Darlehen von einem Finanzinstitut

Es ist die häufigste Form der Finanzierung und wird in der Regel von einer Bank, Bausparkasse oder einem Finanzierungsanbieter angeboten. Sie werden erst dieses Darlehen erhalten, wenn Sie nachweisen können, dass Sie einen guten Kredit-Score haben, und dass Sie das Geld rechtzeitig zurückzahlen können.

Frostschutzmittel prüfen

Zinsen und Gesamtkosten können zwischen verschiedenen Kredit-Anbietern variieren, wodurch das Auto viel teurer sein kann. Beachten Sie, dass der Anbieter das Darlehen gegen eines Ihrer Vermögenswerte stellt. Hierfür können Sie Ihren wertvollen Besitz nutzen.

Vorteil: Sie können ein Darlehen ziemlich leicht bekommen und die Mittel sind normalerweise sofort verfügbar.

Nachteil: Sowohl das Risiko als auch der Zinssatz könnten hoch sein.

2. Ein Darlehen von einem Freund oder einem Familienmitglied bekommen

Eine weitere Option ist, das Darlehen von einem Freund, Verwandten oder Bekannten zu bekommen, statt von einer Institution. Hierbei ist es wichtig, das Darlehen im Detail zu besprechen und alles schriftlich festzuhalten, um zukünftige Probleme zu vermeiden.

Vorteil: Sie müssen nicht durch finanzielle Anfragen gehen und Sie haben die Möglichkeit einer flexiblen Rückzahlung. Je nachdem, welche Beziehung Sie zu der Person, die Ihnen Geld leiht, pflegen, ist der Zinssatz normalerweise niedriger oder Sie müssen gar keine Zinsen zahlen.

Nachteil: Die Beziehung, die Sie zu der jeweiligen Person pflegen, könnte gefährdet werden.

3. Mietkauf

Im Wesentlichen besteht diese Art der Finanzierung darin, ein Auto in Raten zu kaufen. Sie unterzeichnen einen Vertrag mit einem Händler (lokal oder international), in dem Sie zustimmen, ein Auto binnen einer angegebenen Frist zu kaufen. Inzwischen können Sie das Auto nutzen, indem Sie feste monatliche Raten zahlen, bis der gesamte Preis abgedeckt ist. Sie sind der eingetragene Halter und verantwortlich für Versicherung und Wartung, aber der Händler ist der rechtmäßige Eigentümer bis zum Zeitpunkt der letzten Zahlung. Danach wird das Auto Ihr Eigentum.

Vorteil: Die Händler bieten diese Alternative direkt an, da sie ziemlich einfach und schnell ist. Zudem ist die Zahlung sehr flexibel und in der Regel ist die Anzahlung gering.

Nachteil: Sie könnten letztendlich aufgrund der hohen Zinssätze mehr zahlen. Bezüglich der flexiblen Finanzierung dürfen Sie Ihr Auto normalerweise nicht für ein anderes tauschen und zwar so lange, bis Sie es besitzen.

4. Eine flexible Finanzierung

Einige großen Automarken bieten Ihnen eine flexible Zahlungsmethode. Dies ähnelt dem Mietkauf, nur mit ein paar Unterschieden. Im Gegensatz zur bisherigen Methode, bei der Sie alle Zahlungen erfüllen, können Sie entscheiden, ob Sie das Auto behalten oder es zurückgeben, ohne jede Verpflichtung.

Winterreifen

Andernfalls können Sie es gegen ein anderes Modell tauschen oder einfach die Differenz zahlen. Sie können einen Rabatt für das neue Modell verhandeln. Diese Option wird in der Regel für bestimmte Modelle der Marke angeboten und nicht für alle verfügbaren Autos.

Vorteil: Sie können sich vor Ablauf des Vertrages in Bezug auf Ihr nächstes Auto umentscheiden. Zudem haben Sie das Vertrauen einer bekannten Automarke.

Nachteil: Das Verhandeln der Vertragsbedingungen kann weniger flexibel sein, als bei einem Mietkauf.

5. Ein Autoleasing

Wenn Sie erwägen, ein Auto durch Pacht zu erhalten, würde sich eine monatliche Zahlung an einen Händler anbieten. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Kilometerstand eine bestimmte Grenze nicht überschreiten darf. Am Ende des Vertrags muss das Fahrzeug an den Händler zurückgegeben oder für den Restwert angekauft werden.

Vorteil: Sie brauchen sich um die Abwertung des Autos nicht kümmern und Sie können es ganz einfach gegen ein anderes Modell tauschen.

Nachteil: Die Gesamtkosten können ein bisschen zu hoch sein, aufgrund der enthaltenen Leistungen. Es kann auch passieren, dass Sie eine Gebühr zahlen müssen, falls der Kilometerstand überschritten worden ist.

6. Sparen Sie Geld und bezahlen Sie mit Dingen, die Sie nicht verwenden

Wenn Sie bereits etwas Geld gespart oder geerbt haben, dann brauchen Sie sich nicht an jedem finanziellen Deal beteiligen. Ebenfalls wenn Sie ein altes Auto besitzen und es verkaufen, oder im Glücksfall im Lotto gewinnen, dann werden Sie bestimmt genug Geld für das neue Auto zusammenkriegen.

Vorteil: Sie werden keine Zinsen zahlen bzw. brauchen Sie sich nicht auf jemanden verlassen.

Nachteil: Es kann dauern, bis Sie genug Geld zusammenhaben. Zusätzlich kann es für Sie eine finanzielle Belastung darstellen.

Ein neues Auto kaufen zu wollen, muss nicht zwingend zum Abenteuer werden. Es gibt eine Alternative für jeden Bedarf, jeden Lebensstil und jeden Geldbeutel. Also, werden Sie Ihr altes Auto jetzt los und erhalten Sie ein neues! Finden Sie zunächst heraus, wie viel Sie für Ihr altes bekommen können.