Listenpreis VW: Wozu er dient und wie er berechnet wird

Welchen Wert hat ein gebrauchter VW? Den hilfreichsten Anhaltspunkt gibt der VW Listenpreis. Wie er ermittelt wird, erfährst du bei wirkaufendeinauto.de.

Jeder Autohersteller legt für seine Fahrzeugmodelle einen Bruttokaufpreis fest: den Listenpreis. Nicht nur für Neuwagen, sondern auch für gebrauchte Autos sind Listenpreise hilfreiche Richtwerte. Mit ihnen lässt sich die Frage: "Wieviel ist mein Auto wert?" beantworten.

Somit dienen Listenpreise zur Orientierung und zum Vergleich – und zwar sowohl dem Verkäufer eines Gebrauchtwagens als auch einem potenziellen Käufer. Ob du einen VW kaufst oder verkaufst: Den Marktwert eines Autos zu kennen ist wichtig, um einen fairen Preis festzulegen.

Bewerten
Termin buchen

Kostenlose
Onlinebewertung

Unverbindliche
Expertenbewertung

Verkauf auf Wunsch

1. Wie wird der VW Listenpreis berechnet?

Autofront

Der Listenpreis eines VW Neuwagens ist schnell ermittelt: Diese Preise zeigt der Hersteller auf seiner eigenen Website. Ein wenig komplexer ist die Berechnung des VW Listenpreises für einen gebrauchten Wagen. Zwar gibt es Listenpreis-Richtwerte für Gebrauchtwagen, die vor allem das Alter des Fahrzeugs einbeziehen. Am zuverlässigsten ist die Kalkulation allerdings, wenn dabei für jedes Fahrzeug individuell relevante Faktoren berücksichtigt werden. Dazu gehören:

  • Modellname und -typ
  • Serienausstattung
  • Eventuelle Sonderausstattung
  • Motorisierung
  • Kilometerleistung
  • Baujahr
  • Angebot und Nachfrage
  • Allgemeiner Zustand
  • Sonstiges (Rauchen, Haustiere, ...)

Um den Autowert exakt zu ermitteln, empfehlen wir die Begutachtung durch einen Experten. Bei einer Online-Schätzung des gültigen Listenpreises für VW gilt: Je exakter deine Angaben, desto zutreffender die Preisschätzung.

Warum den Listenpreis für VW berechnen?
Je realistischer die Schätzung, unter Berücksichtigung sämtlicher wertbeeinflussender Faktoren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, einen Käufer zu finden und das Auto zu einem angemessenen Preis zu verkaufen.

Wie wird der Listenpreis festgestellt?

Zunächst gibt selbstverständlich der Typ beziehungsweise das Modell deines gebrauchten Volkswagens Aufschluss über dessen Wert. Handelt es sich um einen Polo oder um einen Passat? Einerseits richtet sich der Listenpreis nach dem Brutto-Kaufpreis des neuen Modells. Andererseits bestimmt die aktuelle Nachfrage auf dem Fahrzeugmarkt, für welches Auto du einen höheren Preis bekommst. Für Händler ist zudem relevant, mit welcher Ausstattung ein Wagen angeboten wird.

Leistung und Zustand des Wagens sind ebenfalls relevante Faktoren. Hier achten Händler auf das Baujahr und die Motorleistung. Als Faustregel gilt: Je mehr PS oder Kilowattstunden das Auto vorweist, desto höher der Listenpreis. Eine größere Rolle als noch vor zwanzig Jahren spielt heute die Art des Antriebs. Je nach Marke und Verkaufsregion macht es einen großen Unterschied, ob du einen VW mit Diesel-, Benzin- oder Hybrid- beziehungsweise Elektromotor verkaufst.

Kostenlose Fahrzeugbewertung in nur einem Schritt

Für Ankäufer sind immer auch die Verschleißerscheinungen deines Gebrauchtwagens wichtig. Die Kilometerleistung gibt Aufschluss, wie intensiv das Fahrzeug genutzt wurde. Zusätzliche Abnutzungsfaktoren liegen vor, wenn in dem Auto geraucht wurde, wenn du häufig Haustiere transportiert hast oder wenn bereits Schäden am Auto behoben wurden. Nicht zuletzt entscheidet natürlich auch die Optik deines VW über dessen Preis.

Welche Abnutzung ist normal? Als Richtwert für eine normale KFZ-Nutzung gelten 15.000 gefahrene Kilometer im Jahr. Hast Du Dein Auto deutlich intensiver genutzt, wirkt sich das negativ auf den Preis aus – dafür aber auch positiv, wenn der Zählerstand deutlich darunter liegt.

2. Nutze unseren Gebrauchtwagen-Check – online und vor Ort

Du suchst eine Möglichkeit, deinen gebrauchten VW zu einem guten Preis zu verkaufen? Wir kennen den Listenpreis für VW-Modelle und errechnen anhand dieser Orientierung einen exakten Wert für dein Auto. Unabhängig von Modell, Alter, Ausstattung oder Zustand kaufen wir nahezu jedes Fahrzeug an. Wir bieten dir:

  • die Online-Bewertung durch unser erfahrenes Team,
  • die Wertermittlung durch eine Vor-Ort-Begutachtung durch unsere Experten für eine noch genauere Einschätzung, mit Aussicht auf anschließenden Sofortkauf.

Nach der Expertenbewertung in einer unserer zahlreichen Filialen in ganz Deutschland unterbreiten wir dir ein Angebot mit unseren für Dich passenden wkda | Verkaufsoptionen. Zum Teil kaufen wir Wagen direkt und mit sofortiger Bezahlung an.

Auch die wkda | Händlerauktion wird gerne genutzt, um von unserem großen Netzwerk zu profitieren und einen guten Preis zu bekommen. Wir organisieren auch den Privatverkauf: Du als Verkäufer sparst Zeit und trägst kein Risiko – eine Vermittlungsgebühr wird nur fällig, wenn du deinen Wagen auch wirklich an einen von uns ausgewählten Interessenten verkaufst.

Du findest uns an über 120 Standorten in Deutschland und insgesamt 350 Filialen europaweit. Wir beraten dich gerne persönlich an jedem Standort, welche Verkaufsvariante für dich die beste ist.

Wie unsere Kunden unseren Service bewerten

Alles tip top
Heike B. | Köln | Ford Fiesta, 2007 10.06.2019
wegen der Kennzeichenübernahme haben wir zwar selber abgemeldet, der Rest war aber perfekt organisiert.
Mathias S. | Hildesheim | MINI Cabrio, 2015 03.06.2019
Sehr kompetentes Team. Schnelle Terminvergabe und ohne Wartezeit geht es direkt ans Werk an die Begutachtung. FairerPreis. Auch der Verkauf läuft reibungslos über die Bühne.
Dagmar M. | Offenbach am Main | Opel Zafira, 2006 28.05.2019

Kostenlose Fahrzeugbewertung in nur einem Schritt