Auto nach Afrika verkaufen? – Alle Infos zum Autoexport

Viele KFZ-Besitzer interessieren sich dafür, ihr Auto nach Afrika zu verkaufen. Eine unkomplizierte Alternative zum Export bietet wirkaufendeinauto.de.

Der durchschnittliche Fahrzeughalter in Deutschland kauft sich etwa alle fünf bis sechs Jahre ein neues Auto. Ob veraltete Sicherheitseinrichtungen, zu hoher Reparaturaufwand oder ein nicht mehr als zeitgemäß empfundenes Design: Es gibt zahlreiche Gründe für den Fahrzeugwechsel.

Viele Altwagen sind zwar nicht mehr für den deutschen Gebrauchtwagenmarkt geeignet, besitzen aber trotzdem noch einen gewissen Verkaufswert. Eine geeignete Lösung stellt der Export des Fahrzeugs dar. Ein altes Auto nach Afrika zu verkaufen, gilt dabei als besonders beliebt.

Bewerten
Termin buchen

Kostenlose
Onlinebewertung

Unverbindliche
Expertenbewertung

Verkauf auf Wunsch

1. Auto verkaufen an einen Export-Händler: Wann und warum ist es sinnvoll?

Die Anforderungen auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt fallen im internationalen Vergleich recht hoch aus. Erreicht ein Auto ein Alter von zehn Jahren oder eine Laufleistung von 200.000 Kilometern, so ist mit steigenden Reparaturkosten zu rechnen. Demzufolge lassen sich hierzulande nur noch wenige Kaufinteressenten finden. Anders sieht die Situation in Afrika aus. Dort erfreuen sich auch alte Autos und selbst Unfallwagen aus Deutschland einer großen Beliebtheit.

Es ist eine bequeme Option, ein altes Auto nach Afrika zu verkaufen. Denn in diesem Fall ist nichts weiter zu tun, als das Fahrzeug an einen entsprechenden Händler zu übergeben und dafür bezahlt zu werden. Um den eigentlichen Export kümmert sich der Autohändler. Auch die Möglichkeit eines privaten Verkaufs nach Afrika bestünde theoretisch. Allerdings ist dies aufgrund des hohen Aufwands nicht zu empfehlen.

2. Auto nach Afrika verkaufen: Welche Modelle sind gefragt?

Exportierte Fahrzeuge werden in Afrika in der Regel günstig wieder aufgearbeitet und anschließend weiterverkauft. Aus diesem Grund sind neben fahrtüchtigen Autos ebenso Unfallwagen von Interesse. Auch eine hohe Laufleistung und ein abgelaufener TÜV stellen kein Hindernis dar. Denn diesbezüglich existieren keine Einfuhrbeschränkungen.

Die meisten Wagen werden nach Westafrika verkauft. Einerseits besteht hier eine besonders große Nachfrage. Andererseits lassen sich die Häfen im Westen Afrikas mit Containerschiffen – der gängigsten Transportlösung – viel schneller erreichen als die in anderen Regionen des Kontinents. Als wichtige Absatzmärkte gelten vor allem die folgenden Länder:

  • Nigeria
  • Benin
  • Gambia

Neben einem intakten Motor sind vor allem Klimaanlagen ein häufig gewünschtes Ausstattungsmerkmal. Allerdings besteht keine zwingende Notwendigkeit, dass diese bereits beim Verkauf an den Händler vorhanden zu sein hat. Rechne jedoch mit Abschlägen im Verkaufspreis, falls Dein Auto nicht darüber verfügt. Zu den beliebtesten Automarken gehören neben japanischen Unternehmen vor allem auch deutsche und französische:

                                         
Land Automarke
Japan
  • Toyota
  • Nissan
  • Daihatsu
Deutschland
  • Opel
  • VW
  • Mercedes
Frankreich
  • Renault
  • Peugeot

Höherwertige Fahrzeuge werden meist direkt ins EU-Ausland verkauft. Dafür sind vor allem zwei Gründe verantwortlich: Einerseits fällt die Entfernung zu Ländern wie Italien, Spanien, Österreich und Polen wesentlich geringer aus. Infolgedessen lässt sich der Transport der Fahrzeuge mit weniger Aufwand und zu niedrigeren Kosten realisieren. Andererseits verfügen die Einwohner der EU-Länder im Vergleich über ein wesentlich höheres Pro-Kopf-Einkommen. Demzufolge stellt der Erwerb eines gepflegten Mittelklassewagens hier oftmals eine weniger große Herausforderung dar.

3. Wie läuft der Verkauf eines Exportautos für gewöhnlich ab?

Um ein Auto nach Afrika zu verkaufen, benötigst Du einen entsprechenden Händler. Viele Fahrzeugbesitzer haben jedoch falsche Vorstellungen davon, wie der Verkauf in der Realität abläuft. Manche Exporteure locken am Telefon mit vergleichsweise hohen Kaufangeboten. Begibst Du Dich dann zum Händler, gestaltet sich die Situation häufig etwas anders. Die teilweise selbsternannten „Fachleute“ finden auf einmal eine Vielzahl von Mängeln – selbst bei Fahrzeugen mit frischem TÜV.

Logischerweise hat kein Händler Interesse daran, zu viel für ein altes Auto zu bezahlen. Demzufolge wird er Dein Fahrzeug detailliert begutachten und alle Mängel in sein Verkaufsangebot mit einbeziehen. Zusätzlich sind die Exporteure bestrebt, einen Gewinn mit dem Handel zu erzielen. Auf diesen haben der Einkaufspreis und die Kosten für den Export einen großen Einfluss. Rechne demzufolge nicht mit allzu hohen Verkaufspreisen.

Aufgrund der Vielzahl der am Markt vorhandenen Gebrauchtwagenhändler ist es mitunter gar nicht so leicht, den richtigen Anbieter zu finden. Lass Dir daher genug Zeit bei der Wahl, um verschiedene Angebote zu prüfen und miteinander zu vergleichen.

4. Worauf ist beim Verkauf eines Exportwagens insbesondere zu achten?

Um das bestmögliche Verkaufsergebnis zu erzielen, ist es sinnvoll, im Vorhinein den realistischen Wert des Fahrzeugs zu ermitteln. Häufig wird dafür die sogenannte Schwacke-Liste herangezogen. Allerdings liefert das Verfahren oft nur ungenaue Ergebnisse. Besser ist die Bewertung durch Experten wie beispielsweise von anerkannten Prüfstellen.

Eine weitere Grundregel lautet: Kein Verkauf ohne Kaufvertrag! Bestehe in jedem Fall auf die Aushändigung eines schriftlichen Vertrags. Dieser ist von beiden Parteien zu unterschreiben. Die Fahrzeugpapiere übergibst Du dem Händler erst im Anschluss. Ohne einen entsprechenden Vertrag ist es nicht zu empfehlen, sich auf den Handel einzulassen. Schließlich besitzt Du dann keinen Nachweis über den Verkauf. Dies führt unter Umständen zu Problemen mit der Versicherung oder bei der endgültigen Abmeldung des Fahrzeugs.

5. Was sind die Alternativen zum Export nach Afrika?

Es spielt keine Rolle, ob Dein Auto einfach nur alt ist, es einen Defekt hat oder es sich um einen Unfallwagen handelt: Es gibt weitere Verkaufsoptionen. Je nach Modell und Zustand des Fahrzeugs findest Du über eine Zeitungsanzeige oder ein Internetinserat unter Umständen einen Interessenten. Schließlich sind zahlreiche Autoliebhaber zugleich begeisterte Bastler. Meist zielen diese darauf ab, das Auto als Ersatzteillager auszuschlachten.

Du hast ebenfalls die Möglichkeit, einen Schrotthändler aufzusuchen. Sei Dir jedoch bewusst darüber, dass der Verkaufserlös hier sehr gering ausfällt. Nicht selten entspricht der gezahlte Betrag lediglich dem reinen Metallwert des Fahrzeugs. Hat Dein Wagen noch ausbaubare funktionstüchtige Teile, lohnt sich an dieser Stelle das Verhandeln.

6. Die beste Alternative zum Export ist wirkaufendeinauto.de

Setze lieber auf den Service von wirkaufendeinauto.de, anstatt Dein Auto nach Afrika zu verkaufen. Informiere Dich mithilfe unseres Online-Wertrechners darüber, mit welchem Erlös beim Verkauf Deines Fahrzeugs zu rechnen ist. Eine genauere Einschätzung geben Dir unsere KFZ-Spezialisten während einer unverbindlichen Vor-Ort-Begutachtung. Vereinbare dazu am besten direkt einen Termin in einer unserer mehr als 120 Filialen in Deutschland. Unsere Dienstleistungen stellen wir kostenlos zur Verfügung. Ein Risiko für Dich gibt es dabei nicht.

Nach der Begutachtung Deines Autos erfährst Du, welche wkda | Verkaufsoptionen für Dich zur Verfügung stehen. Hier sind vorrangig das Modell sowie der Zustand des Fahrzeugs von Bedeutung. Für die meisten Autos besteht die Möglichkeit für einen wkda | Direktverkauf. Dieser Weg ist nicht nur komfortabel und einfach, sondern auch sicher und schnell. Wir gewährleisten stets faire Preise. Zusätzlich übernehmen wir von der Abmeldung des Wagens bis hin zum Ablösen des Fahrzeugkredits alle Formalitäten für Dich – komplett kostenlos.

Zusätzlich bieten wir unseren Kunden den wkda | Privatverkauf und die wkda | Händlerauktion an. Im ersten Fall inserieren wir für Dich auf bekannten Autobörsen. Gleichzeitig übernehmen wir die Suche nach passenden Interessenten. Über Probefahrten und den Vertragsabschluss entscheidest hingegen Du allein. Nutzt Du stattdessen die wkda | Händlerauktion, wird Dein Angebot von mehr als 55.000 Autohändlern in Europa gesehen. Das erhöht Deine Chance auf einen erfolgreichen Verkauf zu einem möglichst hohen Preis. Buche am besten jetzt gleich einen persönlichen Termin für die individuelle Wertanalyse Deines Autos.

Wie unsere Kunden unseren Service bewerten

Hat alles super funktioniert. Sehr freundlicher Service vor Ort.
Bettina G. | Dortmund | Peugeot Partner, 2011 28.07.2018
Freundlich und kompetent. Wirklich zufrieden
Julia W. | Stuttgart | Mitsubishi Colt, 2011 06.08.2018
Toller Service, sehr zufrieden. Nettes Personal, der Kaufpreis war fast identisch mit dem guten Onlineangebot, schnelle Abwicklung in Sachen Abmeldung usw. , gerne wieder. Bin positiv überrascht von WKDA.. :)
Ronald P. | Neubrandenburg | Volkswagen Touran, 2012 06.09.2018